Buchungsunsinn

Bald zwei Jahre ist es her als ich hier zum letzten mal was geschrieben habe. Ich habe nachgeschaut. Am 6.Juni 2014 war das um genau zu sein. Wahnsinn wie die Zeit läuft. Es ist halt so versandet. Naja… Wie auch immer. Was mir aber heute „passiert“ ist muss ich hier doch mal schriftlich festhalten weil ich es so unfassbar finde. Ich glaube es eigentlich immer noch nicht so richtig.

Wer mich kennt weiss, dass ich ein richtiger Buchungsprofi bin was Reisen anbelangt. Vorallem mit Flugesellschaften und deren Ticket-Machenschaften habe ich so meine Erfahrungen gesammelt. Was ich aber heute erfahren und gesehen habe treibt das ganze auf ein neues Level und lässt mich einfach nur noch den Kopf schütteln.

Ich habe für eine Freundin eine Reiseverbindungen rausgesucht. Mit Swiss von Berlin nach Nizza, ein paar Tage später von Nizza nach Zürich und wieder einen Tag drauf von Zürich nach Berlin zurück. Urlaubsplanung halt. Jetzt muss man dazu einige Sachen wissen.

Es gibt bei Swiss -wie auch bei vielen anderen Fluggesellschaften- in den verschiedenen Buchungsklassen (also Economy-, Buisenes- und First- Class) wiederum Unterkategorien. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in der erbrachten Leistung. Bei der Swiss sind das die Kategorien Fly Light, Fly Classic und Fly Flex. Wir betrachten hier in diesem Beitrag nur die Kategorien Light und Classic. Wir machen mal kurz den Vergleich.

Was beide gemeinsam beinhalten:

-8kg Handgepäck
-Snack an Bord
-Meilen

Was man im Classic Tarif zusätzlich hat:

-Aufzugebendes Gepäck bis 23kg
-Sitzplatzreservierung
-Umbuchung gegen Gebühr

Die Option Umbuchung gegen Gebühr lassen wir jetzt aber einfach mal aussen vor. Braucht eh niemand, da diese Gebühren so horrend hoch sind, dass sie manchmal mehr betragen als der Wert des Ticktes ist.

Kommen wir zu meiner Geschichte.

Ich habe also nach der vorhin erwähnten Flugverbindung gesucht. Bei Swiss gibt es für solche Fluge die Suchoption „Gabelflüge“. Da kann man das genau so eingeben und es sucht dir die gewünschte Verbindung im Lufthansaverbund (zudem auch die Swiss gehört) raus. Preis: 278 Euro.

Alle zusammen im Fly Light Tarif. Sprich ohne Gepäck und Sitzplatzreservierung. Sitzplatzreservierung ist mir persönlich aber ziemlich wichtig. Ich will einfach am Fenster sitzen! Da bin ich Kind geblieben. Und wir fliegen halt in den Urlaub. Da reicht Handgepäck nicht.
Klug wie ich bin wollte ich nun halt den Fly Classic Tarif. Konnte ich aber nicht umstellen. Auch nach langer Suche habe ich keine entsprechende Option gefunden. Kurz entschlossen habe ich nun also den Swiss Kundensupport angerufen und wurde auch nach kurzer Wartezeit von einer äusserst netten und Sympathisch klingenden Dame beraten. Sie konnte mir zwar nicht sagen ob oder wo ich das online einstellen kann, hat mir aber alle Flugverbindungen wie gewünscht rausgesucht und mit der entsprechenden „Classic“ Version versehen. Preis? Nach kurzen Problemen konnte sie mir dann diesen nennen. 527.- Euro!

FÜNFHUNDERTSIEBENUNDZWANZIG EURO.

Für die exakt selbe Flugverbindung! Ich habe echt kurz gelacht am Telefon. Für Gepäckaufgabe und eine Sitzplatzreservierung. Wie dieser Preisunterschied denn zustande komme habe ich sie gefragt. Die Antwort fand ich mindestens genau so lustig wie den Preis.

„Ja wissen Sie, es ist so: Es gibt in diesen Tarifguppen nochmal Untergruppen und die müssen zusammenpassen sonst kann ich Ihnen die Verbindung nicht verkaufen. Bei manchen muss man zb mind. 2 Tage bleiben bei anderen mind 5…….“ bla bla bla 😀 Ich habe mich artig bedankt und aufgelegt. Ich konnte nicht mehr vor lachen. Das ganze ist so unsinnig, dass ich der das aufs Wort glaube. Das beste kommt erst noch.

Man kann nämlich sowohl Sitzplatzreservierung als auch Gepäck getrennt zu der Fly Light hinzu buchen. Für 10 Euro pro Teilstrecke für einen Sitzplatz und 15 Euro pro Teilstrecke für Gepäck a 23 Kg. Kommen wir also auf 100 Euro an zusätzlichen Kosten (40 Euro Gepäck, 60 Euro Sitzplatreservierung). Für 100 Euro Aufpreis sind wir also Leistungstechnisch von Niveau „Fly Light“ auf Stufe „Fly Classic“ aufgestigen. Für diejenigen dies noch nicht raus haben: 278Euro (Fly Light Tarif) plus 100 Euro Zusatzkosten sind 378 Euro. 378 Euro gegenüber 527 Euro Fly Classic direkt, was mir die Gute am Telefon mitgeteilt hat.. Doch.. Doch das ergibt Sinn! Wirklich!

Klar man könnte das noch weiter treiben. Würde man das Ganze in einzel Strecken buchen, käme man Locker auf 800-1000 Euro Kosten. Warum auch immer. Ergibt genau so viel Sinn. Geile Sachen liebe Swiss! Ihr seid echte Profis! Danke das ihr mich heute so zum lachen gebracht habt. Und das schöne ist ja dass ich noch ne Menge solcher Anekdoten bereit hätte.

Nach Nizza fliege ich aber trotzdem. Die Sommerferien können kommen!

 

Nizza

Ist jetzt schon ein paar Tage her seit ich aus Nizza zurück bin. Gut. SOOOOOO lange ist es eigentlich gar noch nicht her wenn ich es mir recht überlege. Kommt mir aber schon viel länger vor als ein bisschen mehr als zwei Wochen. Eigentlich will ich euch vorallem ein paar Bilder zeigen die ich gemacht habe, aber um kurz zusammenzufassen:

Sehr Touristengeil alles, aber sooooo schön wenn man etwas abseits der Touristenströme geht. Abseits der Touristenströme ist manchmal nur eine Strasse entfernt und schon bist du mitten in den Geheimtipps Frankreichs. (Wer ausführlicheres hören will kann mich gerne auch so mal anhauen Smiley)

Zu den Fotos! Ich habe sooooo viele Bilder gemacht wie noch selten zuvor. Da war eine Fülle von Dingen die förmlich danach geschrien hatten fotografiert zu werden. Ganz ohne typische Touristenbilder konnte ich es nicht aber so im allgemeinen versuchte ich etwas vom Typ Bild was man zu tausenden in der Google Bildersuche findet abstand zu halten was mir glaub auch recht gut gelungen ist.

fnecrescobrunnenSchattenSchuheAlianzBalkonienBlumenmarktverkäuferblumenmarktBaumüber den DächernFeldstechergittertürfruchttörtchenstrassenmusikantenFahrradtaxibeleuchtete strandpromenadestrassen nizzas nachtsdrink zum schluss

Ist jetzt eine ganze Menge an Bildern aber das ist hier ja kein hochwertiges Fotoforum und sie gefallen mir halt eben alle sehr, noch mehr einschränken ist mir nicht gelungen. Mich nimmt trotzdem wunder was ihr zu den Bildern meint. Im Allgemeinen, zu einzelnen Bildern, zu Nizza, zu dem “bisschen anderer Blick auf eine Tourigeile Stadt/anderer Blickwinkel”, was euch eben zu den Fotos so einfällt. Nimmt mich wirklich wunder. Ich bin auf alle Fälle sehr zufrieden mit der Ausbeute.

Lg. Yvo

Volvo Art Session Zürich HB 2013

Habe letztens von der Volvo Art Session am Zürcher HB erfahren. Ein Anlass von Volvo organisiert wo es –klar- logischerweise um die Ausstellung verschiedener Automodelle geht. Aber eben doch nicht nur. Getreu dem Motto Art from Inspiration wird dieses Jahr bereits zum 3. Mal eine wie ich finde echt hammergeile Kampagne publiziert. Jede Menge Wand, ein Auto und viel Boden gilt es innert 9h von einer Künstlertuppe zu gestalten. Ein Prozedere das sich von Freitagmorgen früh bis Sonntagabend spät sechs mal wiederholt. “Nicht nur Autodesigns sondern auch Kunst ist vergänglich” so Volvo, “desshalb ist wie wir auch unser Auto ständig dem Laufe der Zeit anpassen auch hier nur jeweils ein Kunstwerk auf Zeit” heisst es weiter. Heisst so viel das da nicht sechs Autos umgestaltet werden sondern nur exakt eines das dann immer wieder übermalt wird. Unter der leitung eines international renommierten Fotografen wird das ganze dann auf Foto und Video festgehalten. Von diesem Jahr ist leider noch kein Video online aber ich möchte euch trotzdem mal zeigen wie das etwa dann aussehen könnte. Ein Beispiel aus 2012.

 

Mehr zufällig bin ich am Donnerstag schon am Ort des Geschehens vorbeigekommen. Leider ohne Kamera. Die Tänzer der Ballettkompanie des Opernhauses Zürich eröffneten dieses Event. Ich war echt begeistert. War schon richtig imposant das Ganze und ich bin nun so richtig heiss auf mehr. So ne richtig geile Sache.

 

Bin dann am Freitagabend nach Zürich fotografieren gegangen (Bilder hierzu folgen hoffentlich später in einem anderen Blogpost) und somit automatisch wieder dran vorbeigelaufen. Ist eine sehr spezielle Stimmung. Es riecht nach Farbe und Spraydosen. Ein Podest und ein Auto, davor eine Couchreihe wo sich die Künstler und Fotografen beraten und die nächstenSchritte planen. Überall steht teures Kameraequipment und Schablonen liegen rum. Es ist wirklich Kunst zum Hautnah miterleben. Eine Mischung aus Kreativität Neugier und Freude liegt in der Luft. Alles schreit förmlich nach Kunst zum anfassen und das mitten im Zürcher Hauptbahnhof, wo schon immer mal wieder solch coole Aktionen stattfinden aber doch eher an stress und Hektik im Feierabendverkehr erinnert. Haben die Organisatoren echt toll hingekriegt muss ich sagen. Dickes Lob.

Da ich ja eh mit der Kamera unterwegs war hab ich das Spektakel am Freitag so gut es ging auf Foto festgehalten. Qualitativ keine Vorzeigebilder aber ich glaube es zeigt ganz gut ein paar Impressionen und was die Organisatoren zeigen wollen.

DSC_0288 als Smart-Objekt-1 KopieDSC_0059 als Smart-Objekt-1 KopieDSC_0354 als Smart-Objekt-2 KopieDSC_0345 als Smart-Objekt-1 KopieDSC_0374 als Smart-Objekt-1 KopieDSC_0067 als Smart-Objekt-1 Kopie

Ja selbst die ganz kleinen sind begeistert. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen der die Möglichkeit hat da mal vorbeizuschauen. Es lohnt sich auf jeden Fall aber man kann es schlecht beschreiben.DSC_0352 als Smart-Objekt-1 Kopie

Für alle die mehr und vor allem auch die Kunstwerke am Schluss in Qualitativ echt geilen Videos sehen wollen, dem empfehle ich diese Webseite hier. http://volvoartsession.com/

Ich weiss ich wiederhole mich aber solche Aktionen sind einfach der SHIT! Find ich klasse das sich der Zürcher Hauptbahnhof immer mehr solche Aktionen einfallen lässt oder den ja eh vorhandenen Raum zumindest einfach zur Verfügung stellt. Wird diese alte Bahnhofshalle die einfach wirklich der perfekte Spotlight mitten in der Stadt ist gebührend genutzt.

Also: Vorbeischauen und berichten!

Lg. Yvo

Moon and Stars 2012 Gotthard

Jetzt als noch auf druck vom SpaceMonkey auch noch ne Audiotische Ausgabe des im letzten Post geschriebenen, etwas ausführlicher.  Gibts also wieder mal was auf die Ohren. Nehmt mal die Lautstärke etwas zurück ist glaub etwas laut geworden das ganze sonst bläst es euch wirklich noch das Hirn raus und ich werde nur noch von Idioten gehört. Häääähääähää –.- Ja der war schlecht ich weiss. Trotzdem hier und jetzt die neue Folge über den Auftritt von Gotthard am Moon And Stars resp. das ganze Wochenende. Viel Spass!

image

Hier Hören

Lg. Yvo

CD vs. Mp3

Wenn ich mir mal Musik kaufe dann in CD form. IMMER! Ich glaube bei mir in der Verwandtschaft und im engeren Freundeskreis bin ich noch ziemlich der Einzige der das so Handhabt. Ist irgendwie so ein Tick von mir. Dann warte ich halt diese 2-3 Arbeitstage, bezahle halt die paar Franken mehr aber hab dann einen festen Gegenwert in den Händen. Ich finde es immer wieder was besonderes eine Nagelneue Scheibe aus der noch eingeschweissten Verpackung zu nehmen, den Duft von frischen Vinyl zu riechen und sie dann das erste mal in einen CD-Player zu schieben. Es hat einfach was!

cdvsmp

Klar ist dann der zweite Schritt das ich das ganze in den Computer schiebe und erst mal in Mp3- Format rippe, aber das ist völlig nebensächlich! Es geht mir rein um das Gefühl! (man klingt das schnulzig! Smiley mit geöffnetem Mund ) Aber es ist einfach nicht zu vergleichen ob ich jetzt einen MIT KNISTERFOLIE AUSGESTATTETET HIGHTECH BRIEF (MUHAHAHAHAH der einzig wahre Grund: die Knisterfolie!) aus dem Briefkasten zu nehmen und zu Wissen, HA! MEINS! oder in iTunes oder sonst wo auf “Kaufen” klicken und dann zu warten bis es fertig runtergeladen hat. Das sind und bleiben einfach zwei Welten, da kann der Fortschritt noch so weit gehen.

Wie handhabt ihr das? Geht ihr mit der Technik und der Zeit, oder seid ihr auch noch so ein wenig in Zeit und Raum hängen geblieben?

Nerdtalk!!!! Eine absolute hörempfehlung!

Wie angekündigt möchte ich in Zuknft einige Podcast und Blogs vorstellen die sich so in meinem Feed Reader befinden und mich immer wieder aufs neue super unterhalten. Der erste Stein sei hiermit gelegt. Und beginnen möchte ich mit einem Podcast.

Die drei “Jungs” nennen sich NERDTALK, besprechen wöchentlich und top aktuell das neuste aus der Kinowelt. Ob klatsch und tratsch, die Filmstarts der Woche oder einfach gesehene Filme es ist einfach alles dabei! Zusammengefasst in ne Stunde Audiomaterial sind das für mich meine Kinotipps. Ich als Schweizer (das sage ich weil hier Kino wirklich wirklich teuer ist! das könnt ihr euch glaub gar nicht vorstellen was man für einmal Kino nur eintritt so blechen kann!) und Lehrling, jetzt nicht mit Geld das ich es zum Fenster rauswerfen kann, stelle mir anhand von Nerdtalk und Trailern mein Kinoprogramm zusammen. (Und wenn sich das für mich lohnt tut es das für euch auch). Auf die kann man ich echt verlassen, jetzt mit einer dritten, manchmal doch etwas gar anderen Meinung sowieso! Ergibt jeweils ein wunderbares Gesamtbild über einen Film Smiley. Da sind alle Kritiker (und jene die es gerne wären) überflüssig.

image

Das wichtigste ist aber halt immer noch das es unterhält und das tut es eindeutig! Mit viel Witz und einigen Sticheleien  ist es jedes mal einfach cool wieder und wieder die neue Folge zu hören.

Donnerstags, also morgen (wie immer) ist es dann wieder so weit und die aktuelle Folge wird auch für DICH zum Download bereitstehen und wenn mich nicht alles täuscht wollten sie dieses mal sogar wieder eine live Aufnahme machen.. Leider schon heute und mit 100%iger Sicherheit kann ich das leider auch nicht sagen, falls es aber etwas gibt werde ich das aber auf jeden fall noch in die Kommentare schreiben. Und wem das immer noch nicht reicht kann sich natürlich auch die älteren Casts anhören weil ganz so unaktuell werden die ja nie.

Und zack! Gerade per Twitter reinbekommen Smiley Jop gibt heute ne live-Folge so gegen 19 Uhr.. hier könnt ihr mit dabei sein und sogar noch euren Senf per chat mitteilen.

Ja was gibts noch gross zu sagen? Auf jeden fall mal reinhören!

Und nochmals in der Übersicht: Zur Website geht’s hier, zur Aufnahme heute Abend hier, zum Twitterchannel (natürlich von Nerdtalk hier und zu guter Letzt noch auf Podster (für den Feed) hier Smiley

Lg. Yvo

Fertig mit Lustig!

Heute war wieder einmal so ein Tag wo mich einfach nichts aus der Ruhe bringen konnte, FAST nichts.. Ein geiler Sommertag  (wurde auch langsam mal Zeit) Sommer-Sonne-Sonnenschein, Sonntag, gute Stimmung, Akku voll könnt nicht besser sein. Zum perfekten Glück fehlte aber noch was.. Genau! Meine heiss geliebten Energy-Drinks. Kurzerhand Entschloss ich mich schnell zum Flughafen zu fahren und mir halt einen kaufen zu gehen. Und wie’s der Zufall so wollte lief ich halt da dummerweise noch an so gutriechenden, gutaussehenden geilen Schinkengipfeli vorbei (für die nicht Schweizer und jene die nicht am pbbq11 dabei waren, gipfeli ist ne Schrippe oder wie ihr dem auch immer sagt Zwinkerndes Smiley) Wie auch immer schnell zwei stück eingepackt, beinahe noch den Grund meines dort seins vergessen, und dann ab zur Kasse.

Schön express Kasse, wie sich’s gehört, Zeugs hingelegt, die Kassiererin zieht die Energydrinks über den Scanner nahm das Säckchen mit den Schinkengipfeli in die Hand schaute mich an und fragte mich so in einem richtig anschnauzenden Tonfall was das denn wären. Sie sah so richtig angepisst aus, so nachdem Motto, kotzt mich alles an ich will nach hause. Und das muss ich so gar nicht haben. Sie kann mich ja fragen is mir ja egal ich sag ihr auch was das ist (auch wenn sie das als angestellte ja eigentlich wissen sollte) aber bitte nicht in ihrem Ton.

Und fies wie ich halt bin, meinte ich nur so ohne eine Mine zu verziehen: “Melonen! Das sind Melonen!!” OH MEIN GOTT dieser Blick xD Den hättet ihr sehen müssen. Ich glaub einen geileren Gesichtsausdruck hab ich noch nie gesehen! Erst so dieses verwirrte, dann das fragende, gleich darauf der Moment als sie’s realisiert hat und dann das abstrafend disqualifizierende. Hahahahahahahahahahaha Wie gerne hätte sie mir alle Schande an den Kopf geworfen das sah man in ihren Augen. Ganz krass.

image

Dann fieng sie sich wieder mehr oder weniger auf und meinte in einem Ton der mir noch viel mehr auf den Sack geht: “Aber das sind doch Schinkegipfeli das gseeht doch jede 5 jährig” worauf ich nur noch fragte wieso die dann überhaut frage, wie 4 sehe sie nähmlich nicht aus.

Ja ich weiss, sorry leute aber da kann ich einfach nicht anders. Solche Personen muss ich mag ich einfach auf den tod nicht leiden! Selber schuld sag ich da nur. Ich bin vielleicht vieles. Aber nicht auf den mund gefallen!

Lg. Yvo