Nerdtalk-Fanboy

Glaube es wurde hier noch kein Podcast so oft hier im Blog erwähnt wie jener von Nerdtalk. Ist aber auch wirklich Oberklasse was die drei da aufgestellt haben und auch noch nach fast genau 5 Jahren wöchentlich fast ne Stunde Audiomaterial über den neusten Kinoschnickschnack liefern.

Am 22.6.2007 ging die erste Folge durchs Internet es ist also wirklich wirklich fast genau ein Jahr. Grund genug zu Feiern fanden die drei und verlosen nun einen externen BluRay-Player. Ich finde das ne klasse Sache, denn genau so einer fehlt mir noch Smiley mit geöffnetem Mund. Mitmachen können alle die ein Bild einsenden wo ihr normalerweise Nerdtalk hört oder für euch die den Podcast vielleicht noch nicht kennt wo ihr ihn in Zukunft hören wollt. Alles genauere könnt ihr HIER NACHLESEN. Wettbewerbsschluss ist morgen Abend, müsst euch also etwas sputen.

Meine Geschichte wo und wie ist etwas länger und passt leider nicht in einen Tweet von 140 Zeichen, deshalb auch dieser Blogpost.

Ich bin eine Person die es lieber hat wenn was läuft und noch besser für möglichst wenig Geld. Und gerade Sonntags ist das meist etwas schwieriger. Ich hab da aber eine Lösung gefunden wie sich das leicht umgehen lässt Smiley mit geöffnetem Mund. Mein Ritual Sonntags wenn ich nichts vorhabe (was meistens der Fall ist) besteht aus Bus fahren, Redbull und Nerdtalk. Es ist eigentlich absoluter Bullshit aber ich steige tatsächlich fast jeden Sonntag in den Bus fahre ne halbe Stunde zum Flughafen hol mir ein Redbull schlendere sonst noch ein wenig rum und fahre wieder zurück. Und da man in Bussen eh meist nicht mehr zu tun hat läuft da halt Nerdtalk. Das füllt super schön gerade so den Weg aus, man kann sich wirklich auf den Inhalt konzentrieren, die Landschaft an sich vorbeiziehen lassen und einfach mal sein. Kein gestresse, keinen Plan, keine Platzprobleme und am ende des Tages immer hin nicht komplett das Gefühl den ganzen Tag nur vor dem Computer gesessen zu haben.

Alle sind glücklich. Von daher mein Bild:

nerdtalk

Und ihr so?

Lg. Yvo

Advertisements

Moon and Stars 2012 Gotthard

Jetzt als noch auf druck vom SpaceMonkey auch noch ne Audiotische Ausgabe des im letzten Post geschriebenen, etwas ausführlicher.  Gibts also wieder mal was auf die Ohren. Nehmt mal die Lautstärke etwas zurück ist glaub etwas laut geworden das ganze sonst bläst es euch wirklich noch das Hirn raus und ich werde nur noch von Idioten gehört. Häääähääähää –.- Ja der war schlecht ich weiss. Trotzdem hier und jetzt die neue Folge über den Auftritt von Gotthard am Moon And Stars resp. das ganze Wochenende. Viel Spass!

image

Hier Hören

Lg. Yvo

Gotthard Moon And Stars Locarno

Ihr ahnt ja nicht wie lange ich jetzt an einem Beitrag zum vergangenen Wochenende gesessen bin. Wollte das erlebte irgendwie in Worte fassen. Irgendwie greifbar machen. Ich hab was zusammengebröselt, durchgelesen und wieder verworfen. Fazit nicht möglich.

Für jene die es nicht mitbekommen haben in der Übersicht. Ich war übers Wochenende im Tessin, genauer in Locarno am Moon And Stars mein heiss geliebtes Gotthard hören/schauen. Es war der erste Auftritt nach dem tragischen Tod von Steve Lee. Wie gesagt ich habs versucht zusammenzufassen. Es geht einfach nicht.

Es war so unfuckingfassbar geil das ganze! Aber man kann es nicht in Worte fassen. Es hatte iwie was surreales. Die ganze Kulisse mitten in der Altstadt, die mit 12000 Zuschauern ausverkaufte Piazza Grande und eine Erwartungshaltung wie ich sie noch nie erlebt habe. Ein Konzert das sowas von gerockt hat, eine Band die aufs geilste abging und einen Nic Maeder der den ersten Schritt zur Akzeptanz als neuer Gotthard-Frontsänger mit Bravur gemeistert hat. Ich denke eine Performance und eine Leistung von der viele geträumt hatten, nicht aber daran geglaubt hatten das so eine möglich ist. Ich zähle mich da mit dazu. Spätestens aber nach den ersten zwei Titeln war aber jeder mit Herz und Seel dabei. Absolute Gänsehautstimmung.

Man muss es gesehen haben es ist nicht in Worte zu fassen. Ich selber bin auf jeden Fall bis jetzt noch völlig geflasht und traurig das es schon wieder vorbei ist.

image

Ein Erlebnis das ich so schnell sicher nicht mehr vergessen werde. Es war einfach GEEEEEEENIAL! Aber was ich mit Sicherheit sagen kann: Nächstes Jahr Moon And Stars steht fest, welche Band wird sich dann weisen (würd ich euch auch empfehlen!), und im Dezember Gotthard in Winterthur ist auch fest im Kalender eingetragen. Ah ja und ins Tessin muss ich demnächst auch wieder dann aber mit einer “richtigen” Kamera!

Ob ihr mit diesem Artikel jetzt was anzufangen wisst weiss ich nicht aber er war mir wichtig. Wollte meine Begeisterung hier zum Ausdruck bringen und so ist immerhin meine innere Stimme wieder etwas ruhiger.

Wettertechnisch hatten wir von Scheisse über Zwecksmässig bis Hammergeil alles. Nur mal so, weil ich teilweise auf Twitter etwas gejammert hatte Smiley mit geöffnetem Mund. Am Samstag (also am Tag des Konzerts) wars jedenfalls klasse den ganzen Tag über. Alles halb so wild.

Lg. Yvo

Braten wachsen nicht auf Bäumen

Manchmal sollte man Danke sagen bevor es zu spät ist. Nicht das ich mir Sorgen machen würde das es morgen mit mir Bach ab geht aber ich möchte das hier doch einfach mal festhalten. Diesen Artikel widme ich dir, Yannic.

Gute Freunde findet man nicht an jeder Strassenecke und Braten wachsen nicht auf Bäumen. Sinn ergibt das jetzt keinen aber das ist ja auch egal. Denn wenn ich mir manchmal so überlege ist unsere Freundschaft MINDESTENS genau so unlogisch wie vorhergehender Satz. Zumindest für Aussenstehende. Ich glaube keine anderen zwei zu kennen die sich nonstop gegenseitig so eines auf die Kappe geben und es doch iwie zu klappen scheint. Einfach ganz Geil! Haben das Heu auf der selben Bühne -Oder einfach generell zu viel Stroh im Kopf- was einfach immer wieder zu neuen Überraschungen führt.

Mr. Sturkopf auf Mr. Orientierungslos loszulassen könnte man jetzt als verantwortungslos taxieren, kann aber auch in so ner super genialen Freundschaft enden wie die unsere. Einfach unvergessen bleibt einfach als wir den ganzen Zug von Zürich nach Oberglatt unterhalten haben. Für mich DAS Paradebeispiel wie wir funktionieren. Kriege heute noch Bauchschmerzen vor Lachen wenn ich an diesen Tag denke. Oder Berlin. Man man man das war was. Meine fresse was wir schon an Bullshit abgelassen haben, ich glaube das geht auf keine Kuhhaut. Und wenn man bedenkt das wir so gut wie immer komplett anderer Meinung sind, könnten wir schon fast als Phänomen durchgehen.1

Manche Leute dürfen einem einfach Sachen sagen für die andere schon längst eines gescheuert bekommen hätten. Du gehörst zu jenen die mir ALLES sagen dürfen/können (und die Rechnung dann später bekommen Zwinkerndes Smiley ).

Aber auch ganz egal warum oder wie das bis jetzt so klasse funktioniert hat und hoffentlich auch noch lange funktionieren wird, dafür möchte ich dir danken. Stürzen wir die Welt ins verderben! War geil, is geil und wird geil werden!

Hey Bratä, heb Sorg, mir gsend eus

Liebi Grüäss Baum