KANN NICHT SEIN!

Den muss ich euch jetzt trotzdem noch erzählen Smiley Ich hab ja da momentan meine Bein/Fuss Geschichte am laufen. Jetzt war das da so das ich halt ankam und erst mal meine Personalien angab. Mitsamt Grösse und Gewicht. “Also Grösse so in etwa 1.93 und Gewicht..” Ich überlegte kurz und Antwortete dann  “ja ohne klamotten wohl so um die 2, 73 kg rum..

Woa dieses Gesicht hättet ihr sehen müssen. Das eben noch so monochrome geklappter der Tastatur erstarrte schlagartig. Sie hielt kurz inne, überlegte und schaute dann ganz verdutzt auf: “73?! Neeeee das kann nicht sein! Viel zu wenig!” Ich überlegte nochmals kurz und kam aber zum Resultat dass das in etwa stimmen müsste. Sie lachte und meinte nur, das glaube sie mir nicht. Holte ne Wage und forderte mich auf draufzustehen. Ich grinste und stieg halt mit sämtlichen Klamotten und Schuhen auf die Wage. “Ah ne schau an.. Sogar nur 70!” Das wollte sie jetzt schon gar nicht glauben. Kam hinter ihrem Computer hervor und wollte sich selber vergewissern.

image

Ich hab mir ne Reaktion verkniffen immerhin wollte ich nicht die ganze Nacht noch hier sitzen! Aber dieses Gesicht und wie sie sich geschämt hat das sie drei mal Nachfragte, man konnte es ihr richtiggehend ansehen. Einfach unbezahlbar! Das war so mein Lacher an diesem Nachmittag, also ganz nur Nachteile hat so ein Unfall ja dann doch nicht. Und als ich ins Wartezimmer kam grinsten mir auch schon alle entgegen. Der eine meinte dann noch so “aha! Sicher das es nur 73 sind?” Ich lachte und schwieg.

Lg. Yvo

Folge 1

Es kommt, womit glaub KEINER gerechnet hat! Smiley mit geöffnetem Mund Ich glaube da muss ich auch nicht mehr dazu sagen ausser vielleicht noch:  ZWISCHENSTOPP IN ZÜRICH FOLGE1 LOS GEHTS hier!

tadaaaaaaa! Viel luft um nichts ich bin aber trotzdem auf eure Meinungen gespannt. Lass euch doch ein wenig dazu hier unten in den Kommentaren aus.

Lg. Yvo

Remady No Superstar

Ich weiss ich hatte euch einen Beitrag über die Podcasterkohlfahrt versprochen aber es ist so verdammt schwierig auf einen grünen Zweig zu kommen! Es war sooooo viel und da jetzt zu filtern was will ich erzählen, was kann man erzählen, was ist “von Belangen”, was lohnt zu erzählen wie bringe ich das am spannendsten rüber und ach mensch ich weiss doch auf nicht. Bis anhin bin ich zu keinem für mich akzeptablen Ergebnis gekommen desshalb werde ich das ganze noch ein wenig rausschieben müssen oder schlussendlich noch ganz kippen wir werden sehen Smiley. Wen es wirklich interessiert kann mich gerne mal per Mail (im Kontakformular oben) anschreiben dann können wir ja mal die Skypedaten tauschen um uns etwas ausführlicher zu unterhalten. Da kann ich auch gerne ausführlich Aus- und Umschweifend erzählen. Mal soviel vorab: Es gibt verdammt viel, spannendes, lustiges und aufregendes zu erzählen.

Wie auch immer ich wollte auf jeden Fall heute mal diesen Beitrag dazwischen schieben. Diesen Titel gibt es schon länger. Hab den damals vor 2 Jahren am Energystars4free live gesehen/gehört und war begeister. Wie ich finde der absolut beste Act an jenem Abend. Wieso der nur Pausenunterhaltung war frage ich mich bis heute. Doch wies halt so ist, ging das wie so vieles im Leben, zwischen Weltherrschaft, Einhörnern und Keksen irgendwo in den Tiefen meiner Gehirnwindungen unter. Bis ich den Titel heute das erste mal wieder per zufall am Radio hörte. Ist möglich das ihr den Titel kennt, ist nicht ganz unbekannt. Der junge Mann kommt aus der Schweiz (genauer aus Basel) und hat mit diesem Track seinen ersten grossen und vor allem internationalen Hit gelandet.

Ich weiss nicht wie’s euch ergeht, aber mir ist als würde er mir direkt aus der Seele sprechen. Generell der ganze Stil mit dieser etwas irdischen, träumerischen Melodie und den dann doch klaren Satten Beats die dich wieder in die Realität zurückholen und sagen: ”Junge! Hier, ne! Aufwachen!”, um dich anschliessend wieder auszuknocken. Dieses Wechselspiel von sanften und harten Abschnitten passt wie ich finde wie Arsch auf Eimer. HAMMER!

Was meint ihr? Auch so begeistert wie ich auch wenn es vielleicht so allgemein nicht euer Musikstil ist (in meinem Fall so!) oder einfach nur Grütze? Und was denkt ihr so über Musikempfehlungen in dieser Form und Weise hier auf meinem Blog? Mehr? Lasst euch doch mal in den Kommentaren aus, nähme mich noch wunder!

Lg. Yvo

unbezahlbar- bezahlbare- Erlebnisse

Es ist hier in der Gegend wiedermal Ferienzeit. Und wie’s halt so ist als ältestes und bisher einziges Berufstätiges “Kind”, auch der einzige der halt keine 13 Wochen Ferien mehr hat und morgens arbeiten gehen muss. Es ist auch jedes mal die selbe Leier. “HAHA! du musst morgen halt arbeiten!” ,und blaablaablaa. Also falls ihr das lest meine lieben Geschwister… Ihr könnt also beruhigt sein, ich verzeihe euch! Smiley mit geöffnetem Mund Ihr wisst es halt einfach nicht besser. Aber jetzt ohne Scheiss. Manchmal denk ich schon wie schön es wär einfach wieder so riiiiiichtig richtig lange Ferien zu haben. Dann aber wieder auf der andern Seite sehe ich -so blöd das jetzt klingt- das Geld. Ganz egal zu was für einem Hungerlohn man arbeitet, es ist Geld. Man kann damit machen was man will, es gehört dir selbst. Klar sind damit auch ne Menge Pflichten verbunden und das leben ist auch nicht Gratis aber ich hoffe im Namen aller hier sprechen zu dürfen wenn ich sage das da immer genug übrig bleibt für das schöne im Leben.

Solche Wochenenden wie zb. dieses eben an der PodcasterKohlfahrt (wird übrigens Inhalt des nächsten Eintrags sein) oder auch meine neue Nikon sind nur zwei von X Beispielen die ich jetzt bringen könnte. Alles sachen wovon ich bis anhin nur geträumt habe! Sicher, es wird vlt alltäglich und die Wünsche werden grösser und teurer aber hey! Ich bin jetzt dann 18. Bald wird ein Auto auf der Wunschliste ganz oben stehen und auch das ist möglich! Du wirst unabhängig, bist dein eigener Zeitmaster und kannst behaupten das hast du geschafft, das ist dein Verdienst für das stehst du jeden morgen auf.

Mein grösster Traum war das fliegen. Ich kam in die Lehre und hab gesagt bis dann und dann bin ich geflogen! Zack ist ein Ziel da und mit dem im Auge bin ich nach Berlin (NATÜRLICH geflogen), mit meinem Geld mit meinen Interessen mit meinen Vorstellungen. Dinge die ich auf keinen Fall mehr missen möchte. Es ist so ein geiles Gefühl alleine Entscheidungen zu treffen die wenn sie schief gehen auch Konsequenzen mit sich ziehen können und manchmal auch tun, aber es ist es einfach Wert!

Und genau deshalb schlage ich heute zurück: HAHA IHR ARMEN SÄCK SEID NOCH VOLL ABHÄNGIG VON ANDERN! image

Ihr wisst gar nicht wie leicht es sich arbeiten lassen kann mit alleine dieser Erkenntnis und der Erinnerung an genau solche Erlebnisse! Einfach unbezahlbar! (Ist das eigentlich ein Widerspruch in sich? Smiley mit geöffnetem Mund) Da könnt ihr mit euren Ferien niemals mithalten und auch ihr werdet mir hoffentlich mal zustimmen können, alle andern tun mir leid, denn ich kenne auch solche Leute.

Lg. Yvo

träumen und träumen lassen

Manchmal wünsch ich mir nichts mehr als eine alte Fabrikhalle. Gross müsste sie sein und hoch. Ich will mich darin etwas verloren fühlen und klein. Ein Geschichtlicher Hintergrund fänd’ ich geil. Nichts wovon man beim hören vor Ehrfurcht erstarrt, muss nichts trächtiges sein, aber halt ne Story dahinter. Kein Mensch braucht so was. Aber das ist was, da träum ich schon seit Ewigkeiten von. Ein Ort wo man sich austoben kann. Sei es sportlich, künstlerisch oder wie auch sonst. Ein Ort wo du tun und lassen kannst was du willst. Viel zu gross, als das man je alles nutzen könnte, das ist aber auch nicht Sinn und Zweck des ganzen. Das würde keine Abstellhalle werden (jaaa gut ein zwei Luxusschlitten die ich dann als Zeichen der Unterwerfung bekomme weil ich dann ja Weltherrscher bin) hätten sicher auch ihren Platz, aber nicht Abstellhalle im eigentlichen Sinne.

Der Baustil müsste roh und robust wirken. Ein Gebäude das seinen Charme erst auf den zweiten Blick preisgibt und solchen die sich damit befassen. Altes Gemäuer das den Zahn der Zeit wiedergibt. Bröckelnder Bachstein, zugemooster Ziegelsteine, marode Fenster, steiniger Betonboden der schon langsam beginnt abzublättern und uralte Beleuchtungstechnik. Ehemals billig und Zweckmässig. Auch immer faszinierend find ich wie in Fabrikhallen so gängig, längs durch das Gebäude laufende Eisenbahnschienen natürlich im Boden versenkt. Ein Lastkran wär das i-Tüpfelchen.

Was ich darin so treiben würde will ich hier gar nicht weiter erläutern, ich habe schon so meine Ideen und genauere Vorstellungen. Aber DAS WÄRS! Eine Rückzugsmöglichkeit die’s in sich hat und was bietet. Bizarr ich weiss aber wen stört das denn schon. Ich find sowas sau spannen, hammer geil und einfach schlicht!

Habt ihr auch so was ungewöhnliches? Etwas das sich vielleicht nicht jeder wünscht, etwas nicht alltägliches? Würde mich noch wunder nehmen. Bin schon ganz gespannt ob ich der einzige bin der sich überhaupt solche Gedanken macht Smiley mit geöffnetem Mund

Lg. Yvo

Ps. Ausnahmsweise möchte ich hier auch kein Bild veröffentlichen. Soll sich hier jeder sein Eigenes Bild gestallten wie “meine” Fabrikhalle aussehen könnte. Manchmal sagen Worte halt eben doch einfach mehr als es so viele Bilder je könnten.

MEINE Weltherrschaft

Leute, schlechte Nachrichten! Also für euch, wohl verstanden.. Für mich ja nur Formsache. Wie ihr ja bestimmt wisst bin ich ja wohl der einzig existierende Mensch auf diesem Planeten der die Weltherrschaft so mit Löffeln gefressen hat wie ich. Sie wurde mir förmlich eingetrichtert! Zack Einlauf verpasst! So hart war meine Kindheit! MHM! Da gabs kein wenn und schon gar kein aber.

Da es aber einfach mit soooooo vielen unumgänglichen Komplikationen verbunden gewesen wäre wenn ich den antritt meines Amtes (also die Weltherrschaft) schon vor erreichen des 19. Lebensjahres (also vor 18 ^^) angetreten hätte, das wär einfach nicht vertretbar gewesen. Ausserdem wird man ja auch reifer und ich habe gelernt wie man mit unserein Spezies umgehen muss. Tja wie soll ich sagen.. Ich fühl mich so bereit wie noch nie zuvor! Noch etwas mehr als einen Monat und dann werde ich meine Arbeit mit dem grössten Vergnügen beginnen. Ich habe mich gut auf diesen Tag vorbereitet und ihr braucht euch nicht zu sorgen. Ich habe für jeden von euch verwendung. Meine Unterjochungsrede ist auch schon geschrieben, is toll geworden (wie auch sonst, ist ja von MIR)

image

Ich gebe euch jetzt also die einmalige Chance, euch mir schon jetzt untertänigst zu unterwerfen und mir zu diiiiiiiiiiiiiiienen! (Ihr würdet also auch in gewissen Sachen bevorzugt werden. Beispielsweise wenn es um die Aufteilung der Keckse unter dem Fussvolk geht. Oder wer die Einhörner füttern darf, oder mir die Schuhe putzen. Alles Privilegien die nicht jeder hat!) Lasset mich euch in eine bessere *hust* *HUST* *HUUUUUUUUST* führen, oooooder in ein schnelles Ende.

Mein Impeeeeeeerium! Es wird leeeeeeeebeeeeeen!

 

Hach jaaa. Man wird ja mal dürfen Zwinkerndes Smiley Aber es ist tatsächlich so! Nicht mehr lange und ich bin vollständig mündig! Ey das wird geil. Nicht das ich jetzt ab sofort meinen Lebensstil komplet ändern würde, aber ich glaube das alleinige Wissen theoretisch alles machen zu dürfen find ich schon geil! Bestimmt.. Das meiste hat mich auch mit 17 schon nicht interessiert. 18 oder nicht 18.. Dürfen nicht dürfen.. Man hat halt schon mal hier und da geschummelt aber heeeeeey Smiley mit herausgestreckter Zunge. Aber mal so in die Runde gefragt. Gibt es etwas was ihr mir noch unbedingt empfehlt zu machen bevor es auch für alles gerade zu stehen heisst? Smiley mit geöffnetem Mund

Lg. Lord Yvo

Ps. Das mit den Einhörner und den Kecksen meinte ich ernst!