Paul Sinus

Soeben habe ich einen wegweisenden Entscheid getroffen! MHM! Ja gut ihr habt ja recht! Wenn meine Blogeinträge so beginnen kanns nur was ironisches sein. Ist es aber nicht! Smiley Bin heute wieder mal beim gedankenlosen durchs Netz surfen über Paul Sinus gestolpert. Der Name wird  euch vielleicht nichts sagen, macht aber gar nix ging mir bis vor zwei Jahren gleich! (oder kennt man den so in der breiten Gesellschaft?)

Paul Sinus, ein Deutscher Maler und Künstler. Seine Werke für mich eine Mischung aus Abstrakter und Gegenständlicher Kunst die mir wirklich SEEEEEEEHR zusagt!

imageAndauernd stosse ich wieder völlig unverhofft auf solche Werke und jedes mal muss ich mich mächtig zusammennehmen nicht doch eines (oder doch grad zwei? drei? oder gar 10??) zu kaufen. Viel zu viele Werke die mir extrem gefallen!

Wieso ich mir nicht längst eines gekauft habe? Nun ja wie soll ich sagen. Am Preis liegt es nicht! Denn die sind absolut human und auch für mich “locker” erschwinglich. Nur würden diese Bilder hier in Meinem Zimmer überhaupt nicht zur Geltung kommen! Diese Bilder Brauchen Platz und ein passendes Ambiente um voll zur Geltung zu kommen! Dinge dich ich hier und jetzt nicht “bieten” kann. Ich wär absolut enttäuscht und die ganze Freude wäre weg. Es wär schlicht zu schade!

Deshalb habe ich einen Entschluss gefasst! In ein paar Jahren werde ich hier ausziehen. Und ganz egal was kommt, die erste Anschaffung für meine neue Wohnung und das erste was darin seinen Platz finden wird IST EIN PAUL SINUS VERDAMMT! Bis dahin wird es wohl leider beim kitzeln in den Fingerspitzen bleiben. Ich kann euch aber wirklich nur empfehlen euch im Netz mal danach zu erkundigen, äs bizeli  umeschnäugge wie man hier zu sagen pflegt, ich bin überzeugt auch dem ein oder andern von euch wird es den Ärmel reinziehen. Und wer’s jetzt wirklich wissen will, sollte mal auf seiner Webseite http://www.sinus-art.com/ vorbei schauen. Absolut lohnenswert! Sagt bestimmt nicht jedem zu aber meinen Geschmack hat er zu 100% getroffen

Lg. Yvo

Anlauf Nummer 4

Wer gestern meine Tweets auf Twiter verfolgt hat konnte ja denken meine Welt ginge gleich unter. Ich kann euch also beruhigen es war leider (oder zum glück?) nichts weltbewegendes. Nur halt seeeeeehr ärgerlich. Ich könnte heut noch kotzen!

Von Anfang an. Ich hab da so einen Tick. Manche sammeln Briefmarken, andere Autos, oder weiss ich was ich bin besessen von Panoramas! Egal von wo egal was einfach ein Panorama. Die haben für mich was fesselndes an sich ich kann nicht sagen was, aber da ist was.
Jetzt wollte ich endlich mal eines von Zürich bei Nacht von oben. Die gegebenheiten sind hier absolut vorhanden. Leider ist dieses Vorhaben schon drei mal gescheitert an immer wieder andern Gründen und soviel
schonmal vorne weg: Auch dieses mal sollte es nicht anders sein. Es war so halb sechs als es mich pakte. Das Wetter schien perfekt, keine Wolken, kein Nebel und sogar Vollmond war. Ihr glaubt gar nicht an was allem so ein Projekt scheitern kann! Unglaublich was einem alles in die Suppe spucken kann! Ich zog also los richtung Üetliberg (unser Hausberg) Wegzeit mit den Öffis ca ne Stunde. In Zürich angekommen nochmals der Prüfende Blick und nochmals die Gewissheit, ja das Wetter stimmte!

Ich liebe dieses Bild. Die ganze
Stadt nur hell erleuchtet durch halt die Strassenbeleuchtung und all die Lichter in den Häusern. Ein Bild von dem ich nicht genug kriegen kann. Zürich ist auch bei Tage schön, vorallem betrachtetvon oben, aber nichts im vergleich zur Nacht! Aber ich schweife ab.

Eine Station vor oben kam auch der Mond nochmals zwischen den
Bäumen hervor, alles paletti, nichts mehr konnte mich Wettertechnisch aufhalten. (ha, ha, ha! das meinte zumindest ich) denn in dem augenblick als ich im zug aufstand verschleierte etwas den eben noch so hell scheinenden Mond ich hoffte noch es wären Äste. Ichh stieg aus und das einzige was ich noch sehen konnte war eine Wolkenfront die den Zug, micht und den Ganzen Berg in eine Nebelartige Suppe einhüllte, nur noch viel dichter als nebel. 2 Minuten und ich konnte froh sein wenn ich meine Hand noch sah. (klar ist das jetzt ein wenig übertrieben aber es war wirklich ganz
schlimm! Ein fünkchen Hoffnung war aber noch vorhanden schnell hochgelaufen „vielleicht sieht man ja doch noch runter!“ NE! SAH MAN NICHT! NICHT EIN LICHT, NICHT DEN MOND, NICHTS! EINFACH NICHTS!

Hier guckst du! Nichts! (gut FAST nichts)

P1090659De steht normalerweise ein Fernsehturm..

P1090662Das ist eine Laterne auf 5meter nähe abgelichtet.

turmAber oder DER turm halt (und da war VIEL Licht!)

Ein foto wo man runter sieht brauch ich euch nicht zu zeigen, da seht ihr nämlich wirklich NICHTS.

Sowas von genervt machte ich mich wieder auf den Weg nach unten wo dann gleich der nächste schlag ins
Gesicht folgte. Denn bis eben ging ich noch davon aus dass das da oben Nebel war. Kurz bevor wir aber unten waren und raus aus dem Wald, realisierte ich dass das nicht Nebel sondern so ne Scheiss tiefflieger Wolkendecke war und ich eine Station früher hätte aussteigen können und immer noch einen fantastischen Ausblick gehabt hätte. Nicht mehr den obergigahammer aber einen super.

Diese Station war aber vorbei (da die noch im wald lieg KONNTE ich das
erst nachher realisieren.) und die bahn fuhr wieder etwa 5 min. Jetzt auszusteigen hatte keinen Sinn mehr da wir jetzt schon wieder zu tief waren und ich zu fuss nach oben bestimmt ne halbe Stunde hätte. (von der station vorher aus dem wald raus hätte vlt 5 min gedauert..) aber die nächste bahn fuhr erst in ner Stunde, es war für mich also gelaufen. Ich war stinksauer! DAS WAR ANLAUF NUMMER 4! Ab nach hause, es sollte nicht sein ..wieder mal..

Nichts weltbewegendes wie gesagt aber etwas das einem mehr aufregen kann als viiiiiiiiiieles anderes! ich denke das kennt jeder, irgendwas auf das man schon lange scharf ist aber einem immer wieder misslingt. Das ist meines aber ich werds wieder und wieder versuchen, DIESES PANORAMA MUSS HER und ICH will es schiessen! So 😀

Lg. Yvo

Ich habe einen Knall!

Manche werden jetzt sagen “weiss ich schon lange” andere, “wirklich?!” oder “neee du doch nicht!” oder vielleicht auch “jeeah! Willkommen im Club!”, ich weiss es nicht denkt euch was ihr wollt. Ich sag nur ICH HAB NEN KNALL! Einfach mal so das wir dieses Gerücht mal aus der Welt geschafft haben, es sei hiermit offiziell bestätigt.image

Ich darf euch aber auch mitteilen: Ich mag meinen Knall! Ohne genau diesen wär das leben doch irgendwie stinklangweilig. Ich kann jetzt nicht genau definieren was dieser Knall genau ist oder wieso ichs bin aber ich weiss, es ist so.

Ich behaupte auch, durchgeknallt ist jeder von uns. Die einen etwas mehr die andern etwas weniger, aber ICH bin‘s besonders. Gut ich bin auch ein wenig mehr Genie als ihr, ebenso bin ich eigentlich generell in allem etwas besser (vor allem in Grössenwahn bin ich super) und weiss (fast) alles (was auch an meiner wahnsinnigen Lebenserfahrung und am fortgeschrittenen alter liegt) AAAAABER meine durchgeknalltheit die ist wirklich 1A und ich mag das. Könnte man auch an diesm Eintrag ableiten clip_image002.

Es gibt dem leben etwas schwung, gehörig was zu lachen, schon manch ein Adrenalin kick und noch manch anderes.

In diesem Splota, das nun genau ein halbes Jahr alt ist (nein das ist nichts besonderes!) hab ich bis anhin das gemacht was ich mir vorgenommen habe. Nämlich genau diese Durchgeknalltheit mit euch teilen. Ich möchte mich ganz herzlich fürs mitlesen und für die vielen, in letzter Zeit sehr regelmässigen Kommentare, bedanken. Alleine macht das nur halb so viel Spass!

Danke! Smiley

Lg. Yvo